Trotz Führung kein Punktgewinn in der Hamburg-Liga

Am 26.08. fand der 3. Kampftag der Hamburg-Liga bei Tura Harksheide in Norderstedt statt. In der ersten Begegnung gegen die Kampfgemeinschaft Wedel/Elmshorn gingen wir 3:2 in Führung, konnten aber im Anschluss leider nicht den entscheidenden Punkt erzielen. Am Ende mussten wir uns 3:4 geschlagen geben. Der anschließende Kampf gegen die Gastgeber aus Norderstedt ging 1:6 verloren.

Wettkampftrainer Andreas war mit dem Ergebnis dennoch zufrieden: „Ich bin sehr froh über die Kampfgemeinschaft. Es ist ein tolles Gefühl, an jedem Kampftag eine nahezu komplette Mannschaft am Start zu haben, die sehr geschlossen auftritt. Das Team ist im Durchschnitt sehr jung und lässt auf jeden Fall Kampfgeist erkennen. Das niedrige Durchschnittsalter bedeutet auch eine geringere Kampferfahrung im Erwachsenenbereich, fehlende Grundlagen für die Kampfführung sind noch erkennbar. Trotzdem bin ich zuversichtlich, dass sich etwas aufbauen lässt und die Mannschaft in Zukunft in der Hamburg-Liga mitmischen kann. Beeindruckt haben mich am vergangenen Kampftag vor allem Sabine und Natalie mit ihrem Kampfgeist. Tobias, der eigentlich bis 81 kg kämpft und bisher immer bis 90 kg „ran musste“, hat dort einen schweren Stand gegen teilweise 12 kg schwerere Gegner. Vielen Dank an Annike und Lennart, die freiwillig auf Ihre Einsätze zugunsten anderer Kämpferinnen und Kämpfer verzichtet haben.“

Der nächste und letzte Kampftag dieses Jahr findet am Freitag dem 13.09. in Ahrensburg statt.

AZ/PE