Es besteht die Möglichkeit, bis zu 6 qm Judo-Matten des Hamburger Judo-Verbands (HJV) auszuleihen. Interessierte melden sich bitte bei Ralf (0172 600 9000) zur kontaktlosen Übergabe. Bleibt aktiv, stark und gesund!
 
Seid Judo - Bleibt Judo

Nach Rücksprache mit dem Prüfungsreferenten des Hamburger Judo-Verbands (HJV), kann ab sofort eine Judoprüfung "online" abgenommen werden - zum Beispiel mit dem Videokonferenzsystem "Zoom". Die Prüfungen können bis zum 5. Kyu (Orangegurt) stattfinden, wenn die Kinder zuhause trainiert haben und den prüfungsrelevanten Stoff beherrschen. Als Partner kommen die Eltern, Geschwisterkinder und/oder ein großes Plüschtier, Puppe o.ä. in Frage. Wer Interesse hat, meldet sich einfach bei Ralf (0172 600 9000).

Positive Beispiele zu digitalen Prüfungen auf folgenden Youtube Videos:
Online-Prüfung 1
Online-Prüfung 2

Da aktuell kein Judotraining in den Dojos der Republik stattfindet, bietet euch der Deutsche Judo-Bund (DJB) in regelmäßigen Abständen Workouts mit den besten Judo-Trainern Deutschlands an! Ob Koordination, Uchikomi oder Tandoku Renshu, es ist für jeden Judoka etwas dabei.

Im Judotraining Deluxe könnt ihr zu Hause in euren eigenen vier Wänden am Training teilnehmen. Und damit jeder zu seiner Zeit mitmachen kann, werden die Videos auf der eigens dafür bereitgestellten Plattform djb.dokume.net dauerhaft angezeigt. Die Videos könnt ihr ganz einfach und ohne Login abrufen. Alternativ die Videos auf Youtube.

Viel Spaß beim Mitmachen und Schwitzen! ⠀⠀

Es sollte ein Weihnachtsturnier werden, aber so kurz nach unserem gelungenen und stark besetzten Harburg-Cup 2019 war die Luft wohl raus. So beschlossen Jugend- und Abteilungsleitung aus dem Weihnachtsturnier ein „Neujahrsturnier“ zu veranstalten. Pokale und Medaillen waren gekauft und die sollen ja nicht ungenutzt verstauben. Die Jugendleitung kennt alle Teilnehmer und wusste die „Athleten“ in 4 Pools einzuteilen, damit auch möglichst viele Kämpfe absolviert werden konnten - aber damit auch die Gewichts- und Leistungsunterschiede nicht so groß waren.

Standortbestimmung beim Neujahrsturnier in Rendsburg

Am Samstag, den 25.01. fuhren die Jugend U15 und die Frauen und Männer der Ligamannschaft zum Neujahrsturnier nach Rendsburg. Auf vier Matten wurde in Pools mit gewichtsnahen Klassen und maximal 5 Teilnehmern im Jeder-gegen-Jeden Modus gekämpft. Die Gäste aus Dänemark hoben das wettkämpferische Niveau. Die gute Organisation und der zügige Verlauf setzten den Coach gelegentlich unter Druck.

(DJB) Auf der Mitgliederversammlung des DJB im November in Potsdam verlieh der DJB-Ehrenrat dem Hamburger Ralf Reinholz den 8. Dan. Diese sehr hohe Auszeichnung erhielt Ralf für seine hervorragenden und kontinuierlichen Leistungen für den Judosport auf verschiedenen Ebenen. Er war viele Jahre als Bundes-A-Kampfrichter und ist noch heute als Trainer in seinem Verein in Harburg aktiv. Seit vielen Jahren leitet er die Geschicke des Hamburger Judo-Verbandes als stellvertretender Vorsitzender mit und begleitete in dieser Funktion den Neubau des Landesleistungszentrums, welches als Regionalstützpunkt des DJB fungiert. Das LLZ ist in jeder Hinsicht sein „Baby“.

Seite 1 von 17